titel_mineralsalze01.jpg

Sie befinden sich hier:

Home Naturheilverfahren Kinder & Erwachsene Mineralsalze

Mineralsalze

Die Mineralsalztherapie nach Dr. Schüßler ist eine biochemische Heilmethode, die Dr. Schüßler Mitte des 19. Jahrhunderts erforscht und entwickelt hat. Mineralsalze sind Bau- und Funktionsmittel der Gewebe, also körpereigene Bestandteile. Kommt es zu einem Mangel eines oder mehrerer Mineralsalze, so kommt es zu „Betriebsstörungen“ – der Mensch fühlt sich krank oder in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt.

Nach einer Antlitzanalyse und einer ausführlichen Anamnese kann durch Einnahme der entsprechenden Mineralsalze die Verteilung im Körper neu organisiert werden und durch den Auffüllprozess die Depots wieder aufgefüllt werden. Dadurch wird die Grundlage für ein ausgeglichenes Betriebssystem wieder hergestellt. Die Mineralsalztherapie wurde in den vergangenen Jahren bei vielen unterschiedlichen, auch schwereren Krankheitsbildern, an Körper, Geist und Seele erfolgreich eingesetzt.